DIE INNUNG DER METALLBAUER UND FEINWERKMECHANIKER HANNOVER

Seit 2002 ist die Innung der Metallbauer und Feinwerkmechaniker Hannover starker Partner und sturmerprobter Vertreter für ihre Mitglieder – sie gibt dem Metallhandwerk in der Region Hannover „eine Stimme“ und bietet ein exzellentes Netzwerk zum kollegialen Austausch mit Branchenkollegen.

Entstanden ist die heutige Innung durch einen Zusammenschluss der Innung der Metallhandwerke Hannover und der Feinmechaniker-Innung Hannover – und vereint damit, was zusammen gehört: insgesamt vier ehemalige Berufsgruppen finden sich in den Mitgliedsbetrieben wieder: die der Schlosser, der Maschinenbauer, der Schmiede und der Feinmechaniker. Allesamt Berufe die immer mehr zusammen gewachsen sind und sich im Wandel der Zeit verändert haben. Das in Jahrzehnten gewachsene Know-How der vorherigen Innungen und die tranditionsreiche Historie seit 1955 kommt heute durch den gewachsenen Erfahrungsschatz allen Mitgliedern zugute.

Immer am Puls der Zeit – bedingt durch die voran schreitende Industrialisierung und den stetigen Wandel der Berufsbilder, ist die Innung aber außerdem eine auf Innovation fokussierte Institution, die dem Handwerk zum Beispiel auch gegenüber der Politik eine Stimme gibt, Fort- und Ausbildung anbietet und sich heute um die „Mitarbeiter von Morgen“ kümmert. Ein weiteres Ziel ist die Verbesserung des Handwerker-Images mit „Aufklärungsarbeit“ z. B. durch zeitgemäße Social Media-Kampagnen.
Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft und lassen Sie sich begeistern, was wir zusammen bewegen können!
Mit nur einem Klick kommen Sie zu unserem komfortablen Beitragsrechner:

FAKTEN

0
Gründung
0
Azubis
0
Tonnen Stahl verarbeitet
0
Termine

DER VORSTAND

Gewählt bei der Innungsversammlung am 20.09.2016 für die Amtszeit 2017–2019,
Nachwahl des Lehrlingswarts (Nachfolge) am 21.02.2017

STATEMENTS

Ich bin in der Innung, weil das meine Eintrittskarte für alle Serviceleistungen des Landesverbandes Metall ist, vor allem Beratung und der Erfahrungsaustausch mit den Kollegen aus ganz Niedersachsen. Und die Pflicht-Abgaben an die Soka-Bau von 20 % der Jahreslohnsumme spare ich mir auch gleich, nur dadurch dass ich in der Innung bin!Dietmar Schaper
Dietmar SchaperFriedrich Schaper Notstrom- und BHKW-Technik GmbH
Ich bin in der Innung, weil bei diesem freiwilligen Zusammenschluss viel für unsere Betriebe getan wird!Frank Gödeke
Frank GödekeGödeke Metall & Laser Technik GmbH

VORTEILE DER INNUNG

» Aktivitäten der Innung
  • Pflege des Gemeinschaftsgedankens und der Kollegialität zwischen den Innungsmitgliedern
  • Herausgabe eines offiziellen Mitteilungsblattes der Innung – Innungs-News
  • Informationsdienst für den Mitgliedsbetrieb
  • Durchführung von zwei Mitgliedsversammlungen im Jahr
  • Vorbereiten und Durchführen eines Informationsabends für Auszubildende zum Ausbildungsbeginn
  • Innungsmitgliedsbetriebe, die in den Metallberufen ausbilden, erhalten pro Auszubildenden 100,00 Euro Ausbildungsprämie bei bestandener Gesellenprüfung
  • Gebühren für Mitgliedsbetriebe günstiger gegenüber Nichtmitgliedsbetrieben
  • Bereitstellung von arbeitsmedizinischer Beratung und Betreuung durch vertragliche Vereinbarung.
  • Zurzeit beträgt die jährliche Kostenpauschale pro Mitarbeiter 21,00 Euro zzgl. Mwst. plus 3.00 Euro Verwaltungsgebühr
  • Kostenfreie Inanspruchnahme der Beratungsangebote des Landesverbandes Metall
» Aktivitäten der Innung für den Mitgliedsbetrieb
  • Herausgabe eines offiziellen Mitteilungsblattes der Innung – Innungs-News – erscheint 2 x im Jahr
  • Informationsdienst für den Mitgliedsbetrieb
  • Durchführung von zwei Mitgliedsversammlungen im Jahr
  • Pflege des Gemeinschaftsgedankens und der Kollegialität zwischen den Innungsmitgliedern
  • Vorbereiten und Durchführen eines Informationsabends für Auszubildende zum Ausbildungsbeginn
  • Innung ist von der Handwerkskammer Hannover ermächtigt zur Bildung von Gesellenprüfungsausschüssen Metallbau und Feinwerkmechanik sowie Abschlussprüfungsausschuss für Metallbearbeiter
» Vorteile einer Innungsmitgliedschaft
  • Kostenfreie Inanspruchnahme der Beratungsangebote des Landesverbandes Metall
  • Kostenfreier Bezug der vierteljährlich erscheinenden Innungs-News
  • Bereitstellung von arbeitsmedizinischer Beratung und Betreuung durch vertragliche Vereinbarung. Zurzeit beträgt die jährliche Kostenpauschale pro Mitarbeiter 21,00 Euro zzgl. Mwst. plus 3,00 Euro Verwaltungsgebühr
  • Innungsmitgliedsbetriebe, die in den Metallberufen ausbilden, erhalten pro Auszubildenden 100,00 Euro Ausbildungs-prämie bei bestandener Gesellenprüfung Gebühren für Mitgliedsbetriebe günstiger gegenüber Nichtmitgliedsbetrieben Link Gebührenliste
» Zusammensetzung des Mitgliedsbeitrages
  • Bei Betrieben, die teilweise im Handwerk und teilweise in der Industrie tätig sind, wird die Lohnsumme gemäß dem prozentualen Handwerksteil berechnet.
  • Der Beitrag der Innung setzt sich zusammen aus einem Grundbeitrag, der zurzeit 325,00 Euro/Jahr beträgt, dem Zusatzbeitrag, dessen Grundlage die Lohnsumme ist, wie sie auch der Berufsgenossenschaft gemeldet wird und der Umlage, wie oben beschrieben.
  • Der Bezug der Zeitschrift Metall + Technik ist nicht verpflichtend. Durch ein Gruppen-Abo konnte jedoch für diese Zeitschrift ein moderater Jahrespreis ausgehandelt werden, der zum Selbstkostenpreis an die Innungsmitglieder weiter gegeben wird.
  • Bei einer Lohnsumme bis 158.388,00 Euro werden 0,35 % dieser Summe berechnet.
  • Bei einer höheren Lohnsumme wird der Betrag, der über 158.388,00 Euro liegt zusätzlich mit 0,006 % berechnet.
  • Ihren Mitgliedsbeitrag können Sie in der Datei „Beitragsrechner“ schon jetzt selbst errechnen. Folgen Sie dem Link
  • In der grau unterlegten Zelle können Sie Ihre jährliche Lohnsumme eingeben. Ihr Mitgliedsbeitrag wird automatisch errechnet.

Hinweis: Neumitglieder zahlen im ersten Jahr der Mitgliedschaft den Mitgliedsbeitrag nur für 6 Monate!

Hier geht es zum Beitragsrechner!

» Referat Betriebswirschaft:
  • Jahresabschlussanalyse
  • Kalkulation und Kostenrechnung
  • Finanzierungsfragen
  • Rechtsformwahl
  • Nachfolgeregelungen
  • Betriebsorganisation
  • Existenzgründung
  • Marketing/Vertrieb
  • Mediation
  • Demografieberatung

Kontakt: k.lehne@lvm.metallhandwerk.de

» Referat Technik:
  • Beratung zu technischen Schwerpunkten sowie auftrags- und vorgangsbezogeneThemen
  • Zertifizierung nach DIN EN 1090 und DIN EN ISO 3834
  • Beratung zu Statik und Konstruktion
  • Informationen zu Inhalt und Umsetzung von technischen Richtlinien und Normen
  • Betriebs- und Werkstattplanung, Beratung zu Fertigungsabläufen
  • Maschinenbewertung
  • Qualitätsmanagement
  • Betrieblicher Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Berufsaus- und Weiterbildung, Gesellenprüfungen
  • Sachverständigenwesen

Kontakte: s.stickling@lvm.metallhandwerk.de
d.berndt@lvm.metallhandwerk.de

» Referat Personalentwicklung:
  • Personalführung und Personalentwicklung
  • Einführung und Implementierung von Personalentwicklungsinstrumenten
  • Coaching von Führungskräften
  • Coaching von Mitarbeitern
  • Führungskräfteseminare
  • Unterstützung bei Personalplanungen
  • Konfliktmanagement
  • Nachfolgeberatung
  • Organisationsberatung
  • Wissenstransfer
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Qualifizierungsberatung im Bereich Weiterbildung

Kontakt: grumann@lfs.metallhandwerk.de

» Referat Recht:
  • Baurecht
    • VOB A/B
    • Werkvertragsrecht
    • Gewährleistungsfragen
    • Verzug
    • Kündigungen
    • Vertragsstrafe
  • Arbeitsrecht
    • Vertragsgestaltung Kündigung
    • Vertretung vor dem Arbeitsgericht: 1. und 2. Instanz
    • Vergütungsfragen
    • Betriebsverfassungsrecht
    • Umgang mit dem Betriebsrat
  • Unternehmensnachfolge
    • Nachfolge aus erbrechtlicher Sicht
    • Gesellschaftliche Gestaltungsmöglichkeiten
  • AGB
  • Zivilrecht
  • Mediation

Kontakt: f.niemann@lvm.metallhandwerk.de

Die nächste Freisprechung

  • 00Days
  • 00Hours
  • 00Minutes
  • 00Seconds

GESELLENPRÜFUNGSAUSSCHÜSSE

Die Innung der Metallbauer und Feinwerkmechaniker Hannover ist auf Empfehlung des Berufsbildungsausschusses der Handwerkskammer Hannover von der Vollversammlung der Handwerkskammer Hannover am 03. Dezember 2014 ermächtigt, Gesellenprüfungsausschüsse einzurichten. Die Ermächtigung gilt längstens bis zum 31. März 2020.

Metallbau

Fachrichtung Konstruktionstechnik

Vorsitzender:
Oberstudienrat Klaus Raebsch
Team Metallbau an der Berufsbildenden Schule Metalltechnik/Elektrotechnik der Region Hannover – bbs me

Kontakt:
Geschäftsstelle Innung der Metallbauer und Feinwerkmechaniker Hannover
info@metallinnung-hannover.de

Feinmechaniker

Maschinenbau, Werkzeugbau, Zerspanungstechnik

Vorsitzender:
Andreas Jockisch
Koordinator der Fachgruppe Metall im Förderungs- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Hannover

Kontakt:
Geschäftsstelle Innung der Metallbauer und Feinwerkmechaniker Hannover
info@metallinnung-hannover.de